Faire Löhne

Ein Lohn soll zum Leben reichen. Der Tieflohnsektor ist nicht mehr haltbar, denn es darf nicht sein, dass wir in einer Wohlstandsgesellschaft Löhne zahlen, die nicht zum Leben ausreichen. Darum setze ich mich für den kantonalen Mindestlohn von 23 Franken ein. Damit wird verhindert, dass der Kanton Firmen subventioniert, welche mit Dumping-Löhnen den Wettbewerb verzerren und dadurch anständige Firmen benachteiligt werden.

Neben fairen Löhnen, sind aber auch faire Arbeitsbedingungen und die gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf Anliegen für die ich in meinem Berufsalltag kämpfe.

Bezahlbarer Wohnraum

Basel muss eine Stadt für alle sein. Die steigenden Mieten werden insbesondere für die tiefen und mittleren Einkommen immer mehr zu einer Belastung. Deshalb ist es zwingend das der Kanton Basel-Stadt den bestehenden bezahlbaren Wohnraum schützt. Und zusätzlich soll durch die Förderung des gemeinnützigen Wohnungsbaus günstiger Wohnraum geschaffen werden. Dazu gehört selbstverständlich auch, dass der Kanton Basel-Stadt eine aktive Bodenpolitik betreibt.

Als Leiter des Wohnpapiers der SP Basel-Stadt habe ich gemeinsam mit anderen aktiven Genoss*innen massgeblich die Wohnpolitik der SP Basel-Stadt mitgeprägt. Zusätzlich engagiere ich mich als Komiteemitglied von Basel baut Zukunft, sowie der Initiative des Mieterinnen- und Mieterverbandes.

Schutz unserer Umwelt

Wir haben nur eine Erde. Diese müssen wir unbedingt für auch für künftige Generationen erhalten, das schaffen wir aber nur gemeinsam. Durch mein Studium der Umweltnaturwissenschaften an der ETH Zürich sind mir die Konsequenzen unseres Umgangs mit der Erde deutlich vor Augen geführt worden. Wir sind die letzte Generation, die die Klimaerhitzung aktiv verhindern können, dafür müssen wir aber jetzt alles geben um die Klimakatastrophe abzuwenden.

Als Komiteemitglied von Basel 2030 setze ich mich aktiv dafür ein, dass Basel als gutes Beispiel vorangeht und seiner Verantwortung wahrnimmt.

Ämter

  • desg. Präsident Basler Gewerkschaftsbund
  • Mitglied Geschäftsleitung SP Basel-Stadt
  • Co-Präsident des QV Spalen
  • Co-Präsident Sachgruppe Stadtentwicklung und Verkehr