Persönliches

Ich bin im Kleinbasel und auf dem Bauernhof der Grosseltern in Luzern aufgewachsen. Meine Kindheit wurde geprägt durch den Kontrast zwischen diesen beiden sehr unterschiedlichen Welten.

Persönlich

Ich bin im Kleinbasel und auf dem Bauernhof der Grosseltern in Luzern aufgewachsen. Meine Kindheit wurde geprägt durch den Kontrast zwischen diesen beiden sehr unterschiedlichen Welten.

Als junge Familie waren meine Eltern einem unheimlichen Druck ausgesetzt, der nach der Scheidung nicht kleiner wurde. Durch diese Erfahrung konnte ich schon in jungen Jahren miterleben, welchen Herausforderungen sich eine Patchwork-Familie stellen muss. Schon früh haben mich die Ansprüche an eine junge Mutter, aber auch die wandelnde Rolle eines Vaters beschäftigt und politisiert. Durch diese Situation konnte ich schon früh am eigenen Leib miterleben, was es bedeutet unter finanziellem Druck zu stehen.

Mit der Annahme der Masseneinwanderungsinitiative verspürte ich das Bedürfnis aktiv in die Politik zu gehen. Darum trat ich 2015 in die Sozialdemokratische Partei Basel-Stadt ein. Zuvor habe ich bereits im Gymnasium Kirschgarten erste politische Erfahrungen gesammelt mit der Gründung des Schülerrates.

In meiner Freizeit setze ich mich gerne für die Jugendarbeit ein. Zuerst aktiv in der Pfadi Gutenfels (Zytröseli) als Leiter und heute als J+S-Leiter und -Coach in über 50 Jugendlagern. Wenn dies und mein beruflicher Alltag mich nicht vollends einnehmen, dann gehe ich gerne an einen FCB-Match ins Joggeli oder geniesse das vielfältige Basler Nachtleben bei einem guten Drink im Angel’s Share oder Werk8.

Beruflich

Ich bin seit November 2019 Gewerkschaftssekretär beim vpod region basel und bin dort für Kampagnen und Kommunikation zuständig.

Als Ausgleich zu meiner politischen Arbeit bin ich seit 2004 in unterschiedlichen Bars als Barkeeper tätig. Zur Zeit als Geschäftsführer der Vollmondbar.

Nach meinem Bachelorabschluss in Umweltnaturwissenschaften an der ETH Zürich habe ich meinen Zivildienst im Alterszentrum Burgfelderhof geleistet. Danach begann ich ein Masterstudium in Umweltnaturwissenschaften mit dem Schwerpunkt Pollution Dynamics an der ETH Zürich.

Nach meiner Rückkehr nach Basel habe ich durch meine Tätigkeit als Campaigner massgeblich zum Wahlerfolg der SP Basel-Stadt bei den Nationalratswahlen 2019 beigetragen.